NEWS

NEWS

NLA (17:18) - Dubois und Wieser fallen aus!

Beim HC Davos fallen zwei Spieler längere Zeit aus: Félicien Dubois fehlt zwei Wochen, bei Dino Wieser ist noch offen, wie lange er fehlen wird. Verteidiger Dubois zog sich am Sonntag beim Sieg gegen Lugano (4:3 n.V.) nach der Attacke von Alessio Bertaggia eine Rippenprellung und eine Muskelzerrung in der Schulter zu. Im gleichen Spiel schied auch Dino Wieser mit einer Knieverletzung aus. Wie lange der Stürmer ausfallen wird, kann erst nach genauen Untersuchungen am Dienstag prognostiziert werden. Sollte eine Operation nötig sein, drohen bis zu zwei Monate Pause.

NLA (16:09) - Blum verlängert beim SCB

Der SC Bern hat den Vertrag mit Eric Blum um fünf Jahre bis zum Ende der Saison 2021/2022 verlängert, mit einer NHL-Ausstiegsklausel für einen One way-Vertrag in den beiden ersten Jahren. Der 30-jährige Verteidiger kam im Sommer 2014 nach Bern und hat seither 114 Spiele für den SCB gespielt. Dabei erzielte der Offensivverteidiger 64 Scorerpunkte (11 Tore/ 53 Assists). Eric Blum hat sich bereits in seiner ersten Saison beim SCB als Führungsspieler etabliert und alle in ihn gesteckten Erwartungen erfüllt. Der Wunsch, das bisherige Engagement längerfristig fortzusetzen, bestand sowohl auf Seiten des SCB als auch beim Spieler.  

NLA (16:03) - Melvin Nyffeler erhält Chance bei Kloten

Melvin Nyffeler hat auf Informationen von Blick einen Tryout-Vertrag beim EHC Kloten erhalten. Der 21-Jährige wird bisher Donnerstag im Training der Klotener teilnehmen und sich für einen Vertrag aufdrängen. Nyffeler spielte im letzten Jahr beim SC Rapperswil-Jona eine starke Saison und trainiert momentan mit Hockey Thurgau.

NLA (10:57) - Bertaggia und Shore für eine Partie gesperrt

Alessio Bertaggia und Drew Shore wurden für die Cup-Partien von kommender Woche gesperrt.  Bertaggia erhält die Strafe aufgrund eines Checks gegen Félicien Du Bois, welche ihm am Sonntag bereits eine Matchstrafe einbrachte. Drew Shore wird gesperrt und bekommt eine Busse von 1'230.- aufgebrummt. Der Klotener Topskorer hatte am Samstag gegen die ZSC Lions den Schweden Sjögren mit einem gestreckten Bein aufs Eis gelegt und muss dafür nun einmal aussetzen.

NLA (18:01) - Lugano verschenkt zwei Punkte

Der HC Lugano kassiert beim 3:4 nach Verlängerung beim HC Davos die nächste Pleite. Dabei wäre für die Tessiner mehr möglich gewesen. Bis zur 58. Minute führten sie dank Treffern von Martensson, Hofmann und Klasen mit 3:1 (für Davos traf Simion), doch die Hausherren kamen dank einem Doppelschlag durch Marc Wieser und Simion nochmals zurück. In der Verlängerung erzielte dann Sciaroni den entscheidenden Treffer.

NLA (15:40) - Neus Stadion für die ZSC Lions

Die Stadtzürcher Stimmbevölkerung sagt Ja zum Darlehen an die Finanzierung eines Eishockey-Stadions in Zürich-Altstetten ab. 56.6% der Bevölkerung sagte Ja zum neuen Stadion. 

NLA (22:16) - Huras übernimmt den Trainerposten bei den Drachen

Nach dem freiwilligen Abgang von Gerd Zenhäusern nach dem heutigen Spiel, das zu ungunsten der Saanestädtern ausfiel, wurde der Name des neuen Coaches an einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Es handelt sich wie vermutet um Larry Huras, der bereits bei mehrern Clubs in der Schweiz an der Bande stand und deshalb über gute Kenntnisse vom Schweizer Eishockey verfügt.

NLA (22:09) - Achte Niederlage in Serie für die Tigers

Die SCL Tigers kassieren beim 2:3 nach Penaltyschiessen in Ambri die achte Niederlage in Folge. Die Emmentaler gingen zweimal durch Stettler und Berger in Führung, doch Guggisberg konnte das Skore zweimal ausgleichen. In der Verlängerung fielen keine Tore, so musste die Verlängerung entscheiden. Im Shootout trafen dann Pesonen, D'Agostini und Guggisberg für Ambri, für die Tigers war einzig Chiriaev erfolgreich.

NLA (21:57) - Zahme Drachen unterliegen dem HC Davos zuhause

Der Rekordmeister holt sich den zweiten Sieg in Folge. Bis Ende zweiten Drittels sorgten zweimal Pihlström für das Heimteam und Lindgren sowie Dino Wieser für die Gäste für ein ausgeglichenes Spiel. Mauro Jörg und Marc Wieser sorgten dann im letzten Drittel dafür, dass die Davoser doch noch die nötigen Punkte für das Verlassen der Playoutzone holen konnten.  

NLA (21:56) - Lugano gegen die Adler chancenlos

Der HC Lugano verliert sein Heimspiel gegen den Genève-Servette HC deutlich mit 1:4. Zwar ging das Team von Doug Shedden durch Bürgler mit 1:0 in Führung, doch Almond, Slater, Wick und Romy sorgten mit ihren Treffern für eine klaren Vorsprung für die Gäste. Bürgler und Spaling sorgten mit ihren Treffern für das Schlussresultat.